In den Gemeinden am See orientiert man sich eher „landeinwärts“. Verkehrswege über den See sind so gut wie nicht vorhanden. Die Gemeinden am See liegen an den Grenzen von vier Landkreisen und stoßen hier aufeinander. Der gesamte Ammersee gehört zum Landkreis Landsberg, die westliche Uferlinie bildet die Landkreisgrenze.

Verschiedene Landkreise bedeuten auch unterschiedliche Behörden und Zuständigkeiten für die selben Themen wie z.B. Naturschutz, Bildung und Wirtschaft. So wird der See oft eher als Trennlinie empfunden.

Manche Institutionen verbinden über Grenzen hinweg: wie die zwei Abwasserzweckverbände, die Fischereigenossenschaft oder die Lokale Aktionsgruppe Ammersee. Manche Verwaltungen sind übergreifend tätig, wie das Wasserwirtschaftsamt, die Seenverwaltung oder die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.



 

Downloads

Inhalt
  • Institutionen, die in der Region aktiv sind
Informationen
Projekte und Aktivitäten
Materialien